Olivenernte 2021

Olivenernte 2021

Der Herbst 2021 zeigte sich von der schönsten Seite. Schon der ganze Sommer über kannten wir nur die Sonne, etwas Wind und viel Wärme. 

 

Zeitpunkt

Die Natur bestimmt den Ernte Zeitpunkt. Grundsätzlich ernten wir immer beim Farbwechsel der Oliven. Das Olivenöl ist dadurch etwas kräftiger und die wertvollen Stoffe, wie z.B. die Polyphenole sind noch höher.

Dank des trockenen Sommers waren die Oliven eher früher zur Ernte bereit und drohten auszutrocknen. Daher starteten wir die Ernte bereits am 8. Oktober 2021.

Je nach Jahr haben wir zwischen 10 und 14 Tagen für die Ernte. Jeden Abend (manchmal auch 2 x pro Tag), bringen wir die erntefrischen Oliven in die Mühle zu Aurelio, der sie auch gleich verarbeitet.

 

Unser Olivenöl und sein Ursprungs-Oliveto

Team

Unser Ernte Team besteht immer aus unseren Mitarbeitern, Erntehelfern aus der Region, aber auch aus den Freunden aus der Schweiz. In diesem Jahr unterstützten uns Katia, Patrick, Laura, Marco und unser Freund aus Köln, Richard.

Netz unter dem Baum

Qualität der Oliven

Im Vergleich zum Vorjahr war die Ernte etwas kleiner. Aber die Qualität war sehr gut.

Dank zum Zukauf eines Olivenhains in Serra Prumu mit ca. 1 ha Land im Februar 2021 war die Ernte sogar etwas grösser.

Die Qualität der Oliven wird unter anderem auch als „Resa“ gemessen. Dies ist das Verhältnis zwischen 1 kg Oliven und dem daraus gewonnen Olivenöl. In einem normalen Jahr ist die Resa zwischen 10 und 15 %, was nichts anderes heisst, dass aus 100 kg Oliven 10 – 15 l Olivenöl gewonnen werden.

Lagerung des frischen Olivenöls

Viele Olivenöl Produzenten nehmen ihr Olivenöl nach der Pressung in Kanistern zu 30 l nach Hause.

Wir achten aber auch bei diesem Prozess auf die Qualität. Jeder Kontakt mit der Luft und einer zu hohen Temperatur ist schädlich für das Oel. Daher lassen wir das Olivenöl bei Aurelio in der Frantoio (Olivenöl Mühle) in einem speziellen Tank (unter Vakuum) lagern. Er achtet auch auf die gleichmässige Temperatur dieses Raumes. 

Erst anfangs Dezember füllen wir das Olivenöl bei ihm in unsere Einheiten (0.5 l / 0.75 l/ 3 l / 5 l) ab. Der Transporteur holt dann 95 % des frischen Olivenöls bei ihm ab und bringt es in die Schweiz, zu unseren Kunden.

Weitere Tipps über die richtige Lagerung des Olivenöl bei Euch zuhause findet Ihr in diesem Blog – weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.